Avène Ratgeber

Die richtige Pflege bei unreiner Haut und Akne

Mit dem Cleanance-Programm bietet Avène für jedes Stadium unreiner Haut die passende Pflege.

Erleben Sie schonende und nachhaltige Wirksamkeit!

Unreine Haut und Akne

Keine Hautkrankheit ist weiter verbreitet als Akne. Üblicherweise tritt sie erstmals während der Pubertät auf. Bis etwa zum 30. Lebensjahr verschwindet sie in der Regel von selbst. Die für Akne typischen Pickel, Papeln und Pusteln sind Folge von Entzündungen der Talgdrüsen.

Auslöser der Akne sind meist die Androgene, die männlichen Geschlechtshormone - am bekanntesten ist Testosteron. Männliche Heranwachsende sind deshalb häufiger von Akne betroffen als ihre weiblichen Altersgenossen.

Querschnitt Haut - Wie entstehen Pickel

Wie entstehen Pickel?

Zu Beginn der Pubertät sind die Talgdrüsen der Haut sehr aktiv. Die Haut erscheint fettig und glänzend. Kommt es gleichzeitig zu einer übermäßigen Produktion von Hornzellen, führt dies zu einer Verstopfung der Talgdrüsen. Es bildet sich ein Talgpfropf in der Haut (weißer Mitesser, geschlossener Komedo). Öffnet sich der Mitesser, wird der Talg durch den Luftsauerstoff oxidiert, was sich an einer Schwarzfärbung zeigt (offener Komedo).

Auch im gesunden Zustand befinden sich auf der Haut Bakterien. Im Zusammenspiel mit Talg entstehen Fettsäuren, die die Haut reizen und zu Entzündungen führen.

Gut zu wissen!

Niemals Pickel und Mitesser selbst ausdrücken! Unsachgemäße Behandlung von Akne fördert die Neubildung von Pickeln und kann Entzündungen und Narbenbildung nach sich ziehen.

Aufgepasst im Sommer! Aufgrund der UV-Strahlung verdickt sich die Haut und verdeckt so die Pickel. Zum Ende des Sommers sprießen die Pickel dann umso mehr. Als Sonnenschutz sollten konsequent nicht fettende Sonnenschutzprodukte mit hohem bis sehr hohem Sonnenschutz verwendet werden.

Die Ernährung hat keine unmittelbare Auswirkung auf Akne. Vorhandene Akne verschlechtert sich nicht, weil sich der Betroffene ein Stückchen Schokolade gönnt.

Häufige Fragen zu unreiner Haut und Akne

Kann ich es mit der Pflege auch übertreiben?

Ja. Achten Sie deshalb bei der Kombination unterschiedlicher Pflegeprodukte darauf, dass sie sich in ihrer Wirkung nicht in die Quere kommen. Ein Beispiel: Das Cleanance Seifenfreie Reinigungsgel enthält Kürbiskernextrakt zur Regulierung der Talgproduktion. Während einer dermatologischen Aknebehandlung darf es daher nicht angewendet werden, da es der ohnehin schon talgreduzierten Haut weitere Feuchtigkeit entzieht. Der Hautzustand würde dann ins Gegenteil umschlagen, die Haut austrocknen. In diesem Fall ist Clean-Ac Seifenfreie Reinigungscreme die richtige Wahl. Und bitte: Gel und Creme auf keinen Fall miteinander kombinieren!

Retinaldehyd während der Schwangerschaft – geht das?

Alle unsere Avène Produkte mit Retinaldehyd (Ysthéal+, Eluage, Triacnéal EXPERT, D-Pigment) erfüllen natürlich alle gesetzlichen Anforderungen und stellen demnach selbstverständlich kein Risiko für die menschliche Gesundheit dar. 
Da es sich bei dem Inhaltsstoff Retinaldehyd jedoch um ein Vitamin A-Abkömmling handelt, dessen Aufnahme während der Schwangerschaft kontrolliert erfolgen sollte, raten wir als reine Vorsorgemaßnahme vor einer gewünschten Anwendung während der Schwangerschaft zu einer Rücksprache mit Ihrem behandelnden Gynäkologen. 
Aus diesem Grund findet man auf den Verpackungen der Produkte, die Retinaldehyd enthalten, einen entsprechenden Hinweis sowohl auf den Produkten selbst als auch im Beipackzettel (Nicht während der Schwangerschaft anwenden). Dieser Hinweis beruht allerdings einzig auf freiwilliger Basis von Seiten unseres Konzerns. 

Im Allgemeinen stellen topische Retinoide (Vitamin A-haltige Produkte, die auf die Haut aufgetragen werden) bei der Anwendung während der Schwangerschaft kein Risiko dar. Der Hinweis „nicht während der Schwangerschaft anwenden“ ist kein Warnhinweis als solcher, sondern beruht lediglich auf dem Hintergrund einer kontrollierten Vitamin A-Aufnahme während der Schwangerschaft.

Warum enthält eine fettfreie Emulsion Lipide?

Viele Anwender halten Lipide für Fette und deshalb für ungeeignet für unreine Haut. Tatsächlich gibt es neben fetthaltigen Lipiden wie pflanzlichen Fetten (zum Beispiel Sheabutter, Jojobaöl oder Färberdistelöl) auch fettfreie Lipide. Dazu gehören unter anderem extrem hautverträgliche und reizfreie neutrale Silikone. Sie wirken vor allem feuchtigkeitsspendend und atmungsaktiv.

Meine Haut wird trotz Avène immer schlimmer. Wieso?

Dies kann in Einzelfällen zu Beginn der Anwendung vorkommen. Bereits vorhandene Mitesser oder Papeln gehen in eitrige Pusteln über und heilen erst dann ab. Dieses „Aufblühen“ ist Teil des normalen Heilungsprozesses - die Haut klärt sich. Nach etwa drei bis fünf Wochen sollten Anzeichen einer Besserung eintreten.

Was tun gegen Narben?

Bei Narben, die Akne hinterlassen hat, hilft TriAcnéal EXPERT von Avène das Hautbild zu regenerieren und die Hautoberfläche zu glätten. Bei regelmäßiger Anwendung über einen Zeitraum von mindestens drei Monaten wird das Hautbild ebenmäßiger und glatter. TriAcnéal EXPERT eignet sich auch zur Regeneration der Haut bei Narben an anderen Körperstellen.

Das können Sie bei unreiner Haut tun:

Stadium 1: Fettige Haut
Aufgrund vermehrter Talgproduktion entstehen Hautunreinheiten.
To Do: Noch genügt die Anwendung qualitativ hochwertiger dermo-kosmetischer Pflegeprodukte.

Stadium 2: Unreinheiten
Verhornungsstörungen führen zu verstopften Poren. Unter der Haut bilden sich Pfropfen (Komedone). Sie erscheinen entweder als schwarze Punkte (Mitesser, Blackhead) oder als geschlossene weißliche Hauterhebungen (Whitehead).
To Do: Ratsam ist ein Besuch beim Hautarzt. Dessen äußerliche dermatologische Behandlung sollte um dermo-kosmetische Begleitpflege ergänzt werden. 

Stadium 3: Entzündungen und Pickel
Mit dem Talg vermehrt sich auch ein bestimmtes Bakterium (Propionibacterium Acnes). Es scheidet Enzyme aus, die rote, eitrig-entzündete Pickel hervorrufen.
To Do: Üblich ist in diesem Stadium eine ärtztlich verordnete Antibiotika-Therapie (äußerlich oder oral), die um geeignete Pflegeprodukte ergänzt wird.

Stadium 4: Schwere Akne
Die Entzündungen liegen tief im Gewebe. Sie sind knotig verdickt, es entstehen Fistelgänge und/oder Zysten im Gesicht, auf Brust und Rücken. Nach dem Abheilen bleiben flächige Narben zurück.
To Do: In diesem Stadium empfiehlt sich meist eine Behandlung mit Isotretinoin. Dies wirkt effizient, aber auch stark austrocknend. Deshalb ist eine beruhigende und feuchtigkeitsspendende Begleitpflege sehr wichtig.

138

Passende Produkte